Barco unterzeichnet Vertrag mit der italienischen Itema für den Verkauf ihrer Division BarcoVision

Kortrijk, Belgien, 19. Juli 2007. Barco nv gibt heute die Unterzeichnung eines Vertrags für die Veräußerung ihrer Division BarcoVision an den Itema-Konzern aus Bergamo, Italien, bekannt. Das Geschäft im Wert von 72 Millionen Euro muss noch durch die Kartellbehörden genehmigt werden. Die erwarteten Auswirkungen auf die Ergebnisse von Barco sowie weitere Informationen werden nach Abschluss der Übernahme, die voraussichtlich vor Ende 2007 stattfinden wird, bekannt gegeben.
Alle Operationen der Division sind Teil des Übernahmevertrags. Dazu gehören die Operationen von BarcoVision in Belgien, Gebrüder Loepfe AG in der Schweiz und in Italien, BarcoVision Ltd in Großbritannien, Barco Sedo GmbH in Deutschland und BarcoVision LLC in den USA. Die belgischen Fertigungsaktivitäten werden nach und nach auf andere Fertigungsbetriebe der Itema-Organisation übertragen. Im Rahmen dieser Transaktion werden 40 Mitarbeiter aus den aktuellen Operationen in Belgien zu anderen Divisionen von Barco verlegt, um deren weiteres Wachstum zu unterstützen.

BarcoVision operiert in den Märkten von Textil- und MES Systemen. Ihr Umsatz 2006 betrug 55,5 Millionen Euro, mit einer EBITMarge von 11,3 %. Per Ende 2006 beschäftigte die Division 350 Mitarbeiter.

Die Gesellschaften, die Barco bei dieser Transaktion beraten haben, waren ING Corporate Finance und die Anwaltsfirma Baker & McKenzie.

Siehe auch die Pressemitteilung von Itema (englishe Version): http://www.itemagroup.com/en-US/pressreleases/Pages/default.aspx

Über Itema
ITEMA ist weltweit der führende Konzern für industrielle Textilmaschinen. Die Konzerngründung erfolgte im Dezember 2006 durch den Zusammenschluss führender Firmen aus verschiedenen Sektoren dieses Marktes. Die aktuelle Struktur von ITEMA enthalt 8 Gesellschaften (Promatech, Sultex, Itema Shanghai, First, Savio, Istma, Eutron und Steiger), die in 4 Makrogeschäftsbereichen operieren: Weben und Webstuhlzubehör, Spinnen, Elektronik und Stricken. Diese Gesellschaften operieren unter dem Schirm der ITEMA Holding und genießen einen Ruf als spitzentechnologische High-tech Firmen mit spezifischem aber auch ergänzendem Know-how. Ihre Trümpfe liegen in Synergie und vertikaler Integration. Geschäftsübergreifende Gesellschaften, die auf Auslandsmärkten aktiv sind, können eine globale Präsenz gewährleisten. Gesellschaften wie ITEMA America, ITEMA Asia und ITEMA India stellen ihren Kunden Dienste und Handelsniederlassungen bereit, die beweisen, dass der Konzern auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingeht und größten Wert auf Kundenzufriedenheit legt.
Itema beschäftigt derzeit 2.500 Mitarbeiter und erzielte 667 Millionen Euro Umsatz in 2006. Der Konzern ist in mehr als 90 Ländern präsent.

Über Barco
Barco, ein internationales Technologieunternehmen, entwirft und entwickelt Visualisierungsprodukte für ausgewählte professionelle Märkte. Barco unterhält eigene Betriebsstätten in den Bereichen Sales & Marketing, Kundenservice, Entwicklung und Produktion in Europa, Nordamerika und Asien Pacific.
Barco (Euronext Brüssel: BAR) ist in mehr als 90 Ländern aktiv mit etwa 3800 Mitarbeitern weltweit.
Im Jahr 2006 erwirtschaftete Barco einen Umsatz von 751 Millionen Euro.

© Copyright 2007 Barco – Darf nur von der professionellen Presse reproduziert werden

Wenn Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an

JP Tanghe
Senior Advisor to the CEO - Compliance Officer
Barco nv

Telefon +32 56/26 23 22
jp.tanghe@barco.com

|

Presse-Alerts abonnieren