Ende 2014 bezog JTBC – Südkoreas erste kommerzielle Rundfunkanstalt – seine nagelneuen Büroräume in Sangam Digital Media City in Seoul. Die Rundfunkveranstalter ergriffen die Chance und installierten ein brandneues Hintergrundsystem von Barco in ihrem Hauptstudio. Mit seinen Maßen von 18,6 mal 3,5 Metern ist es im ganzen Land das größte seiner Art.

In der Vergangenheit hatte JTBC Barco bereits mit der Installation einer Videowand mit Rückprojektion, bestehend aus 70-Zoll OVL-Modulen, beauftragt. Aufgrund des außergewöhnlich erfreulichen Benutzererlebnisses der letzten drei Jahre entschied sich JTBC für eine erneute Zusammenarbeit mit Barco und kann nun Südkoreas größtes Hintergrundsystem sein Eigen nennen. Für dieses Projekt wählten sie die extrem flachen 70-Zoll-Rückprojektionsmodule OverView OL-721 mit nativer Full-HD-Auflösung, die in einer 12x4 Konfiguration implementiert wurden.

Die OL-Reihe von Barco bot JTBC erstklassige Funktionen, die Bedenken in den Bereichen Flächennutzung, niedrigere Wärmeableitung, minimaler Benutzereingriff, flexible Implementierung und höherer ROI aufgreifen konnten. Aufgrund eines innovativen Bildschirmdesigns profitiert das Set-up außerdem von NoGap-Bildschirmen, die hinsichtlich Reinigung und Wartung besonders benutzerfreundlich sind. Zudem ist das gesamte System – einschließlich OL-721-Module und NoGap-Bildschirme – auf Erdbebensicherheit geprüft und zertifiziert, was es sehr robust und extrem zuverlässig macht.

Seit JTBC – ehemals TBC – 2011 erneut in den südkoreanischen Markt kam, träumt das Unternehmen davon, die einflussreichste Rundfunkanstalt des Landes zu werden. Die neuen Büros und das moderne Equipment unterstreichen diese Strategie.