Apr 09, 2020

Top-Trends in der digitalen Dermoskopie

Demetra 3 min Lektüre last updated on: May 28, 2020

Dermatoskope werden häufig von Fachleuten verwendet, um die Diagnose von Hautläsionen zu unterstützen, insbesondere wenn diese komplexer sind. Tom Kimpe, Vice President Technology & Innovation bei Barco Healthcare, teilt seine Vision für den Dermoskopiemarkt.

Die Herausforderung

Hautkrebs ist eine der wenigen Krebsarten, deren Prävalenz steigt. Derzeit treten jedes Jahr zwischen zwei und drei Millionen Nicht-Melanom-Hautkrebserkrankungen und 132.000 Melanom-Hautkrebserkrankungen auf. Laut der Weltgesundheitsorganisation ist jeder dritte diagnostizierte Krebs ein Hautkrebs, und jeder fünfte Amerikaner erkrankt im Laufe seines Lebens an Hautkrebs.1

Mit zunehmender Herausforderung kann fortschrittliche Technologie nicht nur die korrekte Diagnose verbessern, sondern auch dazu beitragen, die klinischen Arbeitsabläufe zu ändern, um die Durchführbarkeit solcher Krebsarten zu verbessern, die schneller erkannt werden. Wenn Hautkrebs in einem frühen Stadium erkannt wird, ist die Behandlung relativ einfach und kostengünstig, wobei die Exzision die effektivste Methode ist.

Die Antwort liegt in der Ermöglichung einer frühzeitigen Diagnose. First-Line-Kliniker verfügen möglicherweise nicht über die Ausrüstung oder Erfahrung zur Diagnose von Hautkrebs, und die Überweisungszeiten für Dermatologen liegen weltweit eher bei Monaten als bei Tagen und Wochen. Außerdem sind nicht alle Dermatologen Spezialisten für komplexen Hautkrebs, und in diesem Fall kann eine weitere Überweisung erforderlich sein.

Bei einigen besonders aggressiven Krebsarten, die mit 0,1 mm pro Monat in die Tiefe wachsen und sich schnell im ganzen Körper ausbreiten können, kann ein „Watch and Wait“ -Ansatz dazu führen, dass eine viel komplexere Pflege erforderlich ist oder in einigen Fällen zum Tod führt. Darüber hinaus leiden die Patienten unter erheblicher emotionaler Belastung.

Marktlage

Polarisierte Dermatoskope werden seit etwa zwanzig Jahren häufig verwendet und bestehen in ihrer grundlegendsten Form aus einer Lupe und einem polarisierten Licht. In jüngerer Zeit sind digitale Dermatoskope verfügbar geworden, mit denen Fachleute Läsionen nicht nur detaillierter betrachten, sondern auch fotografieren und die Bilder zur späteren Überprüfung und Nachverfolgung speichern können.

Trotz der Vorteile der digitalen Dermoskopie erfordert jede Art von Dermatoskop Training und Erfahrung, um die manchmal subtilen Unterschiede zwischen gutartigen und bösartigen Läsionen sowie zwischen Arten von bösartigen Erkrankungen wirksam unterscheiden zu können. Und es gibt einige digitale Geräte, die zwar zusätzliche Einblicke bieten, jedoch unerschwinglich teuer und umständlich zu bedienen sind und trotz erheblicher Anfangsinvestitionen relativ schnell veraltet sein können.

Ein neuer Ansatz

Barco hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei Innovationen im Gesundheitswesen. Die radiologischen Displays machen etwa die Hälfte aller jährlich weltweit verkauften Displays aus. Es ist auch führend in der chirurgischen Bildgebung und verfügt über langjährige Erfahrung in der Herstellung standardkonformer medizinischer Geräte. In Kombination mit seiner erstklassigen Visualisierungs-, Optik- und Bildtechnologie ist Barco die offensichtliche Wahl, um die dermatologische Bildgebungstechnologie auf die nächste Stufe zu heben. 

Wir begannen unseren Entwicklungsprozess mit einer intensiven Phase der Einbeziehung von Stakeholdern und sprachen mit Ärzten, Patienten, Erstklinikern und Dermatologen darüber, was sie wollten, welche Herausforderungen sie hatten und wie sie die Lösung sahen. Anschließend haben wir verschiedene Prototypen entwickelt, die sich in jeder Phase auf unsere Stakeholder beziehen, um sicherzustellen, dass wir auf dem besten Weg sind.

Demetra

Die Ausgabe war DemetraDies ist nicht nur ein hochwertiges digitales Dermatoskop, sondern eine einzigartige Plattform für die Hautbildgebung. Es verwendet eine multispektrale Bildgebungstechnologie, die Details zu Gewebezusammensetzung, Blutfluss und Pigmentierung liefert, um klinische Entscheidungen auf der Grundlage eines tieferen Informations- und Verständnisniveaus zu ermöglichen. Demetras Skin Parameter Mapping zeigt Gefäß- und Pigmentstrukturen auf eine Weise, die mit der herkömmlichen Weißlicht-Dermoskopie einfach nicht möglich ist.

Bilder können sofort und sicher in der Patientenakte in der Cloud gespeichert werden und stehen somit jedem Kliniker mit relevantem Zugriff zur Verfügung. Dies bedeutet auch, dass Bilder im Laufe der Zeit angezeigt und Änderungen leicht identifiziert werden können. Alle Daten werden gemäß den Allgemeinen Datenschutzbestimmungen verwaltet.

Mit Demetra können Dermatologen qualitativ hochwertige Bilder und Bildserien in der Cloud anzeigen und sich mit anderen Interessengruppen in Bezug auf klinische Beweise beraten. Demetra kann das kontinuierliche Erlernen von Hautkrebs unterstützen, da im Laufe der Zeit eine Bilddatenbank erstellt werden kann, die jede Patientenreise klar aufzeichnet und Aufschluss darüber gibt, welche Arten von Läsionen sich als gutartig oder bösartig erwiesen haben. 

Demetra ist eine Dienstleistung, kein Produkt. Benutzer verfügen immer über die neueste Technologie, da Software-Updates automatisch auf Geräte übertragen werden, während diese aufgeladen und nicht verwendet werden. Fehlerhafte Hardware wird kostenlos ausgetauscht. Wir arbeiten weiter an Innovationen, und Demetra wird neue Funktionen und Dienste anbieten, die vollständiger und nicht veraltet werden. Beispielsweise befinden sich derzeit zusätzliche Analysealgorithmen in der klinischen Prüfung, die die Diagnosen leiten.

Unsere Vision

Letztendlich ist das Ziel, den klinischen Workflow für die Erkennung von Hautkrebs zu optimieren. Wir möchten es Erstpraktikern wie Hausärzten, Apothekern und Krankenschwestern erleichtern, Hautläsionen sicher zu untersuchen, und ihnen Hinweise geben, ob ein Patient beispielsweise in einigen Wochen erneut untersucht oder dringend überwiesen werden sollte.

Mit der Zeit können wir möglicherweise auf die gleiche Weise wie bei anderen Krebsarten wie Brust-, Prostata- und Darmkrebs nach Hautkrebs suchen, indem wir die von Demetra gesammelten Bilder zusammen mit den damit verbundenen Risikofaktoren verwenden. 

Barco hat eine klare Vorstellung davon, wie wir mithilfe von Technologie das Paradigma in der Dermoskopie ändern können. Wir sind entschlossen, in eine Strategie zu investieren, die den Patientenfluss verbessert, die Ressourcen optimal nutzt und bessere Ergebnisse für die Patienten liefert.

 

Source: https://www.who.int/uv/faq/skincancer/en/index1.html

 

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten über unsere Dienstleistungen und Produkte

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben

Diese Website ist geschützt durch reCAPTCHA. Die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen von Google gelten.