Barco Logo

Ein Blick auf die Erhaltung der Brustgesundheit

Von der Früherkennung zur genauen Diagnose

Herzlich willkommen

Hallo zusammen,

Willkommen bei unserer Kampagne zum Monat der Brustkrebsvorsorge.

„Illuminating the breast health journey“ konzentriert sich auf die Bedeutung von Früherkennung und genauer Diagnose. Denn diese beiden Faktoren können den Ausgang dem Weg zur Brustgesundheit eines jeden Menschen grundlegend bestimmen – ob es sich nun um Krebs oder etwas anderes handelt.

Wir hoffen, dass wir Sie oder jemanden, den Sie kennen, mit Antworten auf einige Ihrer Fragen unterstützen können!

Behalten Sie diese Seite im Blick, wir werden im ganzen Monat Oktober weitere Informationen hinzufügen.


Lesen Sie den einführenden Blogpost

Die Bedeutung der Frühdiagnose

Für viele Frauen beschränkt sich die Brustkrebsvorsorge auf regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.

Aber auch wenn Sie sich bisher immer bester Gesundheit erfreut haben, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt oder Gynäkologen über die Brustgesundheit zu sprechen.


Erfahren Sie mehr über Screenings und Selbsttests

Es wurde etwas in meiner Brust gefunden... Wie geht es weiter?

Wenn Ärzte etwas in Ihrer Brust gefunden haben, wie zum Beispiel im Mammogramm des regelmäßigen Screening, werden sie weitere Tests durchführen wollen, um herauszufinden, was genau vorliegt.

Das kann für Sie eine Menge Arzttermine bedeuten. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die am häufigsten verwendeten bildgebenden Verfahren und warum sie für die Diagnose nützlich sind.


Erfahren Sie mehr über bildgebende Brustuntersuchungen

Bildgebende Tests: ein kurzer Überblick

Mammographie

  • Verwendet sehr niedrige Strahlungsdosen
  • Zeigt eine Menge Details
  • Eine Variante ist die Tomosynthese, für ein 3D-Bild der Brust
  • Kann bei dichtem Gewebe schwieriger zu analysieren sein

Ultraschall

  • Verwendet Gel und Schallwellen
  • Kann bei dichtem Gewebe helfen
  • Zeigt den Unterschied zwischen flüssigen und festen Massen
  • Häufig bei Biopsien verwendet

MRT

  • Verwendet Funkwellen und Magnete, die nicht schädlich sind
  • Ermöglicht eine bessere Sicht auf das weiche Gewebe
  • Ist ein zusätzlicher Test, um Fehldiagnosen auszuschließen, und nicht immer notwendig
  • Kann auch verwendet werden, wenn Sie einen höheren Risikofaktor für Brustkrebs haben (z. B. familiäre Vorbelastung)

Interview

Dr. Francis Devlies, Brustradiologe am AZ Groeninge Krankenhaus in Kortrijk (Belgien), erklärt, was bei einem Brustscreening durchgeführt wird und wie er und seine Kollegen die Bilder analysieren.

Wer wertet meine Brustbildgebung und die Biopsieprobe aus?

Sie fragen sich vielleicht, was zwischen dem Zeitpunkt der Brustuntersuchung und dem Zeitpunkt, an dem Sie über die Ergebnisse informiert werden, geschieht. Durch wessen Hände gehen die Bilder und Biopsieproben?

Brustbilder werden von Radiologen untersucht

Die Bilder Ihrer Brust (Mammographien, Ultraschalluntersuchungen, MRT-Scans oder andere) werden von einem Radiologen analysiert, der eine spezielle Ausbildung für die Strukturen und Bilder von Brüsten erhalten hat. Dieses Fachgebiet nennt sich Mammographie.

Biopsieproben werden von Pathologen geprüft

Im Gegensatz zu medizinischen Bildern bietet eine Biopsie mehr als nur visuelle Informationen: Es handelt sich um ein sehr kleines Gewebestück, das an der zu untersuchenden Stelle entnommen wird.

Biopsien können sich etwas beängstigend anfühlen, aber sie liefern viele Informationen, die Ihren Gesundheitsbetreuern einen besseren Einblick verschaffen können. So wie sich Radiologen auf medizinische Bilder und die Art und Weise, wie die Struktur Ihres Körpers darauf dargestellt wird, spezialisiert haben, gibt es Pathologen, die sich auf die Analyse von tatsächlichem Gewebe spezialisiert haben.


Erfahren Sie mehr über Radiologen und Pathologen

Bereit für die Diagnose

Nachdem alle erforderlichen Untersuchungen durchgeführt wurden, der Radiologe die Bilder Ihrer Brust analysiert hat und in einigen Fällen der Pathologe Ihre Biopsie-Probe untersucht hat, können die Ärzte eine Diagnose stellen.

Die Diagnose identifiziert und interpretiert den Untersuchungsbefund. Sie bietet dem medizinischen Team die Grundlage für die Erstellung eines Behandlungsplans.

 

Von der Diagnose zum Behandlungsplan

Sind Sie ein medizinischer Fachmann oder eine medizinische Fachfrau?

Wenn Sie an unseren medizinischen Lösungen interessiert sind, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Ja, bitte senden Sie mir Informationen über Produkte und Services der Barco-Gruppe.
Diese Website ist geschützt durch reCAPTCHA. Die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen von Google gelten.