Barco UniSee Händlerverzeichnis

Barco UniSee stellt eine völlig neue Herangehensweise an wirklich nahtlosen LCD-Videowände dar. Mit einer Umgestaltung und Optimierung jeder einzelnen Komponente setzt Barco UniSee nicht nur neue Maßstäbe für die Bildqualität, sondern auch für Installationszeit, Wartungsfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Barco UniSee übertrifft traditionelle LCD-Videowände in allen Aspekten um Längen und wird auch in kommenden Jahren den Markt für nahtlose LCD-Videowände bestimmen.

Rahmenloses Betrachtungserlebnis, innovatives Befestigungssystem

Dank NoGap-Technologie, welche die Lücke zwischen einzelnen Modulen praktisch verschwinden lässt, können Inhalte über mehrere Module ohne unschönen Bruch verteilt werden. Um eine möglichst kleine Lücke ohne Beschädigung der Displaykanten zu gewährleisten, hat Barco UniSee Mount entwickelt. Diese revolutionäre Befestigungskonstruktion macht sich die Schwerkraft zunutze, um die Displays perfekt und automatisch auszurichten und an Ort und Stelle zu halten. Durch die schnelle Ausklinkmöglichkeit einzelner Panels, erleichtert der UniSee Mount zudem den Einrichtungs- und Wartungsaufwand.

Automatische Echtzeit-Kalibrierung für perfekte Farbgleichheit

Sense X, das automatische, unterbrechungsfreie Echtzeit-Kalibrierungssystem für Farbe und Helligkeit, gewährleistet, dass die komplette Wand zu jeder Zeit ein perfekt ausgeglichenes Bild zeigt. Barco hat jedoch auch die Auslegung der Displays umgestaltet, um allen möglichen Abweichungen der Helligkeit von der Mitte zu den Kanten entgegenzuwirken. Dadurch ergibt sich eine bei LCDs bisher unerreichte perfekte, modulübergreifende Farbgleichheit.

Leichte Diagnose und Wartung

Da solche Videowände häufig Bestandteil einer geschäftskritischen Anwendung sind, hat Barco alle Hebel in Bewegung gesetzt, um eine optimale Betriebszeit zu gewährleisten. Die Plattform wurde so konstruiert, dass sie leicht diagnostiziert und gewartet werden kann. Die Softwareplattform (UniSee Connect), die für die Verwaltung der gesamten Videowand verantwortlich ist, ordnet die Displays automatisch zu und kalibriert sie. Zudem fungiert sie als zentraler Verbindungspunkt für Ferndiagnose und Fernsteuerung.