DLP-Technologie Texas Instruments

Wie funktioniert die DLP®-Technologie?

Der Halbleiter, der alles verändert hatDLP logo Texas Instruments

Das Herz jedes DLP®-Projektionssystems ist ein optischer Halbleiter, der als DLP®-Chip bezeichnet wird. Er wurde im Jahr 1987 von Dr. Larry Hornbeck bei Texas Instruments erfunden.

Der DLP®-Chip ist wahrscheinlich der raffinierteste Lichtschalter der Welt. Er enthält ein rechteckiges Raster von bis zu 2 Millionen auf Gelenken befestigten mikroskopischen Spiegeln. Jeder dieser Microspiegel misst weniger als ein Fünftel der Dicke eines menschlichen Haars.

Wenn ein DLP®-Chip mit einem digitalen Video- oder Grafiksignal, einer Lichtquelle und einem Projektionsobjektiv koordiniert wird, können seine Spiegel ein digitales Bild auf eine Leinwand oder jede andere Oberfläche reflektieren. Der DLP®-Chip und die raffinierte Elektronik, die ihn umgibt, bilden die so genannte DLP®-Technologie.

Das Graustufenbild

Die Microspiegel eines DLP®-Chips sind auf winzigen Gelenken montiert, durch die sie entweder zur Lichtquelle in einem DLP®-Projektionssystem (EIN) oder von ihm weg (AUS) geneigt werden können, wodurch helle oder dunkle Pixel auf der Projektionsoberfläche geschaffen werden.

Der durch Bits gestreamte Bildcode, der in den Halbleiter gelangt, aktiviert oder deaktiviert jeden Spiegel bis zu mehreren Tausend Mal pro Sekunde. Wenn ein Spiegel häufiger ein- als ausgeschaltet wird, reflektiert er ein helles graues Pixel; ein Spiegel, der häufiger ausgeschaltet wird, reflektiert ein dunkleres graues Pixel.

Auf diese Art können die Spiegel in einem DLP®-Projektionssystem Pixel bis zu 1.024 Graustufen reflektieren, um das in den DLP®-Chip eingespeiste Video- oder Grafiksignal in ein extrem detailliertes Graustufenbild zu konvertieren.

Farbe ergänzenThree-chip DLP projection

Das weiße Licht, das von der Lampe in einem DLP®-Projektionssystem generiert wird, durchläuft ein Farbrad, wenn es zur Oberfläche des DLP®-Chips reist. Das Farbrad filtert das Licht in Rot, Grün und Blau, aus denen ein Einzelchip-DLP®-Projektionssystem mindestens 16,7 Millionen Farben erschaffen kann. Das Drei-Chip-System in DLP Cinema®-Projektionssystemen kann nicht weniger als 35 Milliarden Farben erzeugen.

Die Ein- und Aus-Zustände jedes Microspiegels werden mit diesen drei grundlegenden Bausteinen der Farbe koordiniert. Ein Spiegel, der für die Projektion eines lila Pixels verantwortlich ist, wird zum Beispiel nur rotes und blaues Licht auf die Projektionsoberfläche reflektieren. Unsere Augen verbinden diese schnell wechselnden Blitze dann, und sehen so den gewünschten Farbton in einem projizierten Bild.

Digitales Kino: Drei-Chip-DLP®-Projektionssystem

DLP®-Technologie-fähige Projektoren für Anwendungen mit einer sehr hohen Bildqualität oder einer sehr hohen Helligkeit, wie Anzeigegeräte in Kinos oder bei Großveranstaltungen vertrauen auf eine Drei-Chip-Konfiguration, um atemberaubende Bilder zu erzeugen, egal ob Standbilder oder bewegt.

In einem Drei-Chip-System durchläuft das weiße Licht, das von der Lampe generiert wird, ein Prisma, das es in Rot, Grün und Blau aufteilt. Jeder DLP®-Chip ist für eine dieser drei Farben bestimmt; das farbige Licht, das die Microspiegel reflektieren, wird dann kombiniert und durchläuft das Projektionsobjektiv, um ein Bild zu bilden.

Warum die Entscheidung für die DLP-Projektion?

Gestochen scharfe Bilder

Video und Grafik, die mit der DLP®-Technologie erzeugt werden, sind schärfer, da der DLP®-Chip die Lücken zwischen den Pixeln in einem Bild minimiert. Mit einem Abstand von weniger als einem Micron schaffen die Spiegel ein reines Bild, wie bei einem Film.

Lebensechte Bilder

Die DLP®-Technologie liefert glasklare, gestochen scharfe und lebensechte Bilder für eine ultimative Bildqualität. Die DLP®-Technologie kann extrem hohe Kontrastverhältnisse (bis zu 12.000:1) erzeugen, was ein atemberaubendes Erlebnis bedeutet, schärfere Weißtöne, extrem satte Schwarztöne und Bilder, die von der Leinwand herauszustechen scheinen. Mit der DLP®-Technologie generierte Bilder sind real und nahtlos.

100% digitaler DLP®-Chip

Der DLP®-Chip ist reflektiv und 100% digital. Der komplett digitale Chip liefert mit seinen Millionen mikroskopischer Spiegel ein genaues, lebensechtes Bild mit lebendigen Farben.

Ideal für alternative Inhalte

Der ultraschnelle DLP®-Chip verfügt über eine beispiellose Pixel-Reaktionszeit von 16 Mikrosekunden. Digitale Kinoprojektoren mit DLP®-Chips liefern genaue und gestochen scharfe Bilder, was sie ideal für die Projektion von Non-Feature-Inhalten macht, wie Opern, Livesportveranstaltungen, Musikkonzerte und sogar Spieleveranstaltungen mit extrem vielen Spielern.