ICP-D

Integrated Cinema Processor (ICP)

Über ICP-D

Das ICP-D-Modul ermöglicht die Verwendung von Medienservern von Drittanbietern mit Barco-Kinoprojektoren. Eine Liste der unterstützten IMBs finden Sie im Installationshandbuch des ICP-D.

Bei Projektoren der Serie 4 ist die Verwendung von ICP-D durch einen Lizenzierungsmechanismus geschützt, der die Verwendung auf eine bestimmte Konfiguration beschränkt. Der Projektor (S4 + ICP-D) wird ab Werk mit einer Karenzzeit von 200 Std. ausgeliefert. Dies bedeutet, dass der Projektor 200 Stunden lang (im „On”-Modus) mit dem IMB eines Drittanbieters verwendet werden kann. Während dieses Zeitraums befindet sich der Projektor im Warnstatus (orangefarbene Benachrichtigung); die verbleibenden Stunden sind in der Beschreibung angegeben. Wenn nicht rechtzeitig eine gültige Lizenz installiert wird, wechselt der Projektor in den Fehlerstatus, und der Medienserver ist nicht mehr auswählbar. Wenden Sie sich an den Lieferanten des unterstützten IMB, um eine gültige Lizenz zu erwerben. Der Endanwender muss nicht extra etwas bei Barco bestellen.

ICP-D

ICP-D
R9801841
Jetzt Angebot anfordern
Händlerverzeichnis
Support
Datenblatt herunterladen

Spezifikationen

Loading

Spezifikationen

Loading

Spezifikationen

Loading

Angebot anfordern

Support

Wenn Sie nach technischen Downloads wie Treibern, Firmware, Bedienungsanleitungen, Zeichnungen & Dokumentationen suchen, würden wir Sie bitten, diese direkt auf unserer Produktsupportseite abzurufen.

Um es für Sie so einfach wie möglich zu machen, haben wir die aktuellsten Treiber/Firmwares & Handbücher für Sie für den direkten Download bereitgestellt.