Medizinische Monitore

Bei Barco unterstützen wir medizinisches Fachpersonal dabei, bessere Ergebnisse für die Gesundheit zu erzielen und in den zunehmend komplexeren Unternehmensstrukturen des Gesundheitswesens effizienter zu arbeiten. Das umfangreiche Angebot an hochpräzisen medizinischen Monitoren von Barco bringt Genauigkeit und Effizienz in ein breites Spektrum von Disziplinen im Gesundheitswesen. Unser Angebot besteht aus Displaysystemen, die speziell für verschiedene Disziplinen entwickelt wurden, darunter Radiologie, Mammographie, ChirurgieZahnheilkunde, Pathologie und klinische Bildgebung. Indem unsere Lösungen dem medizinischen Personal ein umfassendes und äußerst präzises Gesamtbild liefern, schaffen sie bessere Entscheidungsgrundlagen, und zwar dort, wo es am meisten darauf ankommt.

Für Sie ist es wichtig den passenden Monitor für Ihren Arbeitsablauf auszuwählen. Nutzen Sie unseren Produktfinder, um herauszufinden, welcher am besten zu Ihren Bedürfnissen passt!

Finden Sie das Display, das Ihren Anforderungen entspricht

Was ist ein medizinisches Display?

Ein medizinisches Display ist ein Monitor, der die hohen Anforderungen der medizinischen Bildgebung erfüllt. Medizinische Displays sind in der Regel mit speziellen bildverbessernden Technologien ausgestattet, um eine konstante Helligkeit über die gesamte Lebensdauer des Displays, rauschfreie Bilder, ergonomisches Lesen und die automatische Einhaltung von DICOM und anderen medizinischen Standards zu gewährleisten.

Displays für digitale Radiologie und Mammographie

Ein diagnostisches Display für Radiologie und/oder Mammographie wird von Radiologen verwendet, um diagnostische Bilder wie Röntgenbilder, MRTs, CT-Scans und mehr anzuzeigen. Diese Displays werden mit speziellen Werkzeugen und Technologien geliefert, die Radiologen helfen, eine schnelle und genaue Diagnose zu stellen.

Displays für digitale Radiologie und Mammographie

Ein diagnostisches Display für Radiologie und/oder Mammographie wird von Radiologen verwendet, um diagnostische Bilder wie Röntgenbilder, MRTs, CT-Scans und mehr anzuzeigen. Diese Displays werden mit speziellen Werkzeugen und Technologien geliefert, die Radiologen helfen, eine schnelle und genaue Diagnose zu stellen.

Höhere Helligkeit, bessere Früherkennung

Digitale Mammographiebilder erfordern die höchste Auflösung und die hellsten Displays zur Überprüfung. Eine höhere Helligkeit kann zu einer größeren Wahrscheinlichkeit beitragen, Mikroverkalkungen zu finden, die auf das Vorhandensein von Brustkrebs hinweisen könnten. Studien haben gezeigt, dass einige Arten von Mammographie-Displays mit internen Luminanz-Boostern die Erkennungswahrscheinlichkeit von kleinen Details wie Mikroverkalkungen um bis zu 30% erhöhen können!1

1Kimpe, T.R. & Xthona, A. (2012). Quantifizierung der Erkennungswahrscheinlichkeit von Mikroverkalkungen bei erhöhten Display-Leuchtdichten. Breast Imaging, Springer 7361, 490-497.

Displays für die digitale Pathologie

Displays für die digitale Pathologie sind speziell für die Bildbetrachtung in der Pathologie konzipiert. Sie bieten beispielsweise Farbräume, die an digitale Dias angepasst sind, oder schnelle Bildwiederholraten für flüssige und klare Bilder beim Schwenken oder Zoomen. Sie liefern konsistente, detaillierte Bilder und ihre Bildqualität lässt über die Jahre nicht nach.

Medizinische Display-Controller

Medizinische Displays für Radiologie, Mammographie und Pathologie erfordern einen fortschrittlichen Display-Controller , der die großen, hochdetaillierten Dateien der medizinischen Bildgebung fehlerfrei verarbeiten kann. Sie können eine intensive, langfristige Nutzung bewältigen und große Bilder korrekt und mit minimaler Verzögerung verarbeiten. Auf diese Weise können sie den Arbeitsablauf des medizinischen Fachpersonals unterstützen. Darüber hinaus können fortschrittliche Display-Controller Technologien unterstützen, um kleine Details besser zu erkennen und schneller zu arbeiten.

Displays für den Operationssaal

In der Chirurgie, insbesondere bei der bildgeführten, ist es wichtig, dass Bilder sofort und mit minimaler Verzögerung gerendert werden. Dies gewährleistet eine bessere Hand-Auge-Koordination für Chirurgen, da das, was sie auf dem Bildschirm sehen, mit dem übereinstimmt, was in Echtzeit geschieht.

Die chirurgischen Monitore reichen von patientennahen Monitoren bis hin zu großformatigen OP-Displays. Die meisten chirurgischen Monitore können mit sauber versteckten Kabeln an chirurgischen Armen oder Auslegern montiert werden, und der Bildschirm ist normalerweise kratzfest. Sie können auch eine einfache Reinigung und Desinfektion ermöglichen.

Displays für die Zahnmedizin

Ein Dentaldisplay ist ein hochheller, medizinischer Monitor, der zum Betrachten von dentalen Bildern, wie Röntgenbildern von Zähnen, Knochen, Nerven und Weichgewebe, entwickelt wurde. Bei Dentaldisplays werden subtile Anomalien oder verdeckte anatomische Strukturen im Mund- und Kieferbereich besser sichtbar als bei Verbraucherdisplays. Dies erleichtert Zahnärzten die Erkennung von Zahnerkrankungen. Dental-Displays gibt es in verschiedenen Formen, von reinigbaren Übersichts-Displays bis zu High-End-Displays, die speziell für die zahnärztliche Diagnose entwickelt wurden.

Displays für den klinischen Einsatz

In einer klinischen Umgebung benötigen Sie nicht immer ein hochauflösendes Diagnosedisplay. Möglicherweise suchen Sie nach einem Display, das Sie für verschiedene nicht-diagnostische Aktivitäten verwenden können, z. B. um dem Klinikpersonal einen einfachen Zugriff auf elektronische Krankenakten oder medizinische Bilder zu ermöglichen. Clinical review displays helfen Ihnen dabei, medizinische Informationen unternehmensweit zuverlässig und mit konstanter Bildqualität verfügbar zu machen. Sie können zusätzliche Funktionalitäten für den Einsatz im medizinischen Umfeld bieten, wie zum Beispiel ein reinigungsfähiges Design, das alkoholischen Reinigungsmitteln standhält. Alle unsere Displays für klinische Überprüfungen sind DICOM-kompatibel.

Produkte vergleichen